Zweiter Wahlgang in Wikon

Im ersten Wahlgang der Gemeinderatsersatzwahlen in Wikon hat keine der drei Kandidatinnen das absolute Mehr erreicht. Es kommt zu einem zweiten Wahlgang.

440 gültige Wahlzettel sind auf der Gemeindekanzlei eingegangen. Das beste Resultat der drei Kandidatinnen erzielte Rosmarie Brunner (CVP) mit 208 Stimmen. Sie verpasste das absolute Mehr von 221 Stimmen nur knapp. Die parteilose Carmen Hodel Kaufmann erzielte 156 Stimmen, Andrea Baumgartner (SVP) deren 65.

Da das absolute Mehr von 221 Stimmen von keiner Kandidatin erreicht wurde, ist ein 2. Wahlgang nötig.

Update folgt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.