Flavia Stutz siegt beim Gettnauer Cross

Flavia Stutz siegt beim Gettnauer Cross

Beim Heimrennen eine Klasse für sich: Flavia Stutz gewann das Eliterennen der Frauen souverän. Foto Hanspeter Roos

Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt: Dies hielt rund 400 Läuferinnen und Läufer aller Altersgruppen nicht davon ab, am Sonntag beim 34. Gettnauer Crosslauf aktiv dabei zu sein. Bei den Eliterennen setzten sich die grossen Favoriten durch: Die einheimische Flavia Stutz bei den Frauen und der mehrfache OL-Weltmeister Matthias Kyburz bei den Männern.

Am Sonntag in Gettnau herrschten "richtige Crosslaufbedingungen": Temperaturen um den Gefrierpunkt und permanenter Schnellfall, der den Untergrund immer mehr aufweichte. Die 34. Austragung des Gettnauer Crosslaufs war eine Angelegenheit für die Spezialisten. Und eine solche ist die Ufhuserin Flavia Stutz. Die fünffache Cross-EM-Teilnehmerin war bei ihrem Heimrennen nicht zu schlagen und entschied das Eliterennen der Frauen klar für sich. Bei den Männern setzte sich mit Matthias Kyburz ebenfalls der im Vorfeld meist genannte Favorit durch.

Spannend verliefen auch die übrigen Rennen am Gettnauer Laufevent. Besonders interessant war der Kurzcross der Männer. Da duellierten sich mit Andreas Meyer, Yves Cornillie und Simon Schüpbach gleich drei Athleten aus der Region um den Sieg. Schliesslich setzte sich Meyer vor Cornillie durch, Schüpbach wurde Vierter.

Mehr zum Gettnauer Laufevent im WB vom Dienstag.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.