Im Wilden Westen - die WB-Sommerserie 2020

Beschuldigter streitet Brandstiftung ab

Vor knapp vier Jahren brannte das Restaurant Untertor im Städtchen. Am Dienstag musste sich der damalige Pächter vor dem Luzerner Kriminalgericht wegen Brandstiftung verantworten. Der Angeklagte bestreitet die Tat.

Ein lauter Knall, mehrere Meter hohe Flammen. Am 15. Januar 2016 brannte das Restaurant Untertor lichterloh. Um 00.30 Uhr ging bei der Feuerwehr Willisau-Gettnau der Alarm ein. 150 Feuerwehrleute rückten aus.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!