Schopf in Buttisholz abgebrannt

In Buttisholz ist am Freitagmittag ein Schopf vollständig abgebrannt. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auf das benachbarte Wohnhaus übergriffen.

Foto LuPol

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, wurde eine Person leicht verletzt. Sie konnte sich selbständig in ärztliche Behandlung begeben. Ein Feuerwehrmann musste wegen Kreislaufproblemen vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden.

Im Einsatz standen rund 80 Feuerwehrleute aus Buttisholz, Nottwil und Sursee. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Auch zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei keine Angaben machen. sda

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.