Der Gym-Day fällt auch 2021 aus

Nach reiflicher Überlegung und Abwägung der aktuellen Lage hat das Organisationskomitee des Gym-Days in Grosswangen einen finalen Entscheid getroffen: Der schweizweit bekannte turnerische Grossanlass muss wie schon im Vorjahr abgesagt werden.

Nach der Absage im Vorjahr, fällt der Gym-Day auch heuer der Corona-Pandemie zum Opfer. Foto zvg

Die Organisatoren des TV Grosswangen schreiben in einer Medienmitteilung, sie hätten in den vergangenen Tagen und Wochen alle Möglichkeiten und die Vor- und Nachteile verschiedener Durchführungsvarianten abgewogen. Konkret handelte es sich um drei som Schweizerischen Turnverbands (STV) ausgearbeitete Varianten. Diese reichten von einer Durchführung im Rahmen der Vorjahre und ohne allzu grosse Einschränkungen (Standard)  über eine Variante mit einer reduzierten Anzahl Zuschauern, angepassten Laufwegen und Zugängen sowie einem stark reduzierten Rahmenprogramm (Light) bis hin zu einer Option, die nur die Durchführung der Wettkämpfe ohne Durchmischung der Vereine und ohne Zuschauer sowie ohne Rahmenprogramm vorgesehen hatte (Sport). Bis zum letzten vertretbaren Zeitpunkt hätten die Organisatoren an einer Austragung am geplanten Datum des 15. Mai festgehalten.

Doch nun musste ein Entscheid fallen. Dieser lautet, den in der ganzen Turner Schweiz beliebten Anlass nach 2020 erneut abzusagen. Der Gym-Day in Grosswangen stehe für faire Wettkampfbedingungen, turnerische Hochleistungen und ausgelassene Stimmung. «Ein sicherer und unfallfreier Wettkampf hat für uns oberste Priorität. Allein aufgrund der wochenlangen starken Einschränkungen und des Trainingsrückstands wäre eine Durchführung nicht vertretbar gewesen», begründet OK-Mitglied Livia Birrer. Die Turnenden hätten sich nicht optimal auf die bevorstehenden Wettkämpfe vorbereiten können. Und auch Lieferanten und Sponsoren bräuchten Planungssicherheit. Den beliebten Vereinsturnwettkampf erneut abzusagen, schmerze. Doch es gelte, allen Beteiligten gegenüber Rücksicht zu nehmen.

 

Turnsport in Zeiten von Corona
Seit einiger Zeit sind Vereine und ihre Mitglieder gezwungen, den Fokus auf sich selbst zu richten. Von gemeinsamen wöchentlichen Trainings in der Halle musste auf eigenständige Trainingseinheiten umgestellt werden. Die mentale Herausforderung unter solchen Umständen ist enorm. Unter diesen Bedingungen immer wieder selbstständig die eigene Leistungsgrenze herauszukitzeln, fordert von den Aktiven sehr viel ab. Youtube-Kanäle, Online-Tools und Sport-Apps fördern die Kreativität und geben Ansporn, sich trotz Corona sportlich zu betätigen.

Der TV Grosswangen selbst hat sich für eine sogenannte Teamfit-Challenge entschieden. Geturnt wird im eigenen Kämmerchen, und doch als Team in eine gemeinsame Richtung. Die Leidenschaft zum Sport ist dabei nie verblasst. Umso mehr kam in dieser schwierigen Zeit zum Vorschein, wie sehr der Turnsport begeistert und verbindet. Er zeigt, wie man als Team zusammenwachsen, Hindernisse überwinden und neue – vielleicht vor kurzem noch unvorstellbare – Ziele erreichen kann.

 

Verschoben ist nicht aufgehoben
Fröhliche Gesichter, ausgelassene Stimmung, motivierte Sportler und turnerische Meisterleistungen: Normalerweise sind es genau diese Emotionen, mit welchen das Kalofenareal in Grosswangen am Auffahrtswochenende erfüllt wird. Doch heuer ist eben alles etwas anders. So bleibt vorläufig nur Zeit, in Erinnerungen zu schwelgen. Zeit zum Entschleunigen, zum Erholen, mit der Kraft der Kreativität neue Energie zu schaffen und neue Projekte und Ideen umzusetzen.
Trotz der nun erfolgten neuerlichen Absage motivieren sich die Organisatoren des Gym-Days in dieser aussergewöhnlichen Zeit zu einem Blick nach vorne. Denn schneller als gedacht steht im nächsten Jahr schon das Jubiläum vor der Tür.

 

Mit Vollgas ins Jubiläumsjahr
Am Samstag, 28. Mai 2022 soll 20 Jahre Gym-Day Grosswangen gefeiert werden. Das Organisationskomitee träumt bereits jetzt von einem fulminanten Turnevent. «Wir freuen uns riesig auf das kommende Jahr. Auf jede Menge Gänsehaut, bewegende Momente und turnerische Spitzenleistungen. Auf das Miteinander und das Füreinander. Auf ein Turnevent der Superlative!», lassen die Organisatoren des TV Grosswangen verlauten. pd/WB
 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.