Flavia Stutz läuft zum Meistertitel

Flavia Stutz läuft zum Meistertitel

Wurde mit der Goldmedaille für eine starke Leistung an der Cross-SM belohnt: Flavia Stutz. Foto Hanspeter Roos

Bei den Cross-Schweizermeisterschaften in Chailly-sur-Montreux feierte Flavia Stutz im Langcross der Frauen einen überlegenen Sieg. Für die 22-jährige Ufhuserin ist es der zweite Meistertitel bei den Aktiven nach 2017.

Flavia Stutz von der Läuferriege Gettnau gehörte im Vorfeld der Cross-SM zu den meistgenannten Favoritinnen auf einen Spitzenplatz. Doch alle Vorschusslorbeeren nützen nichts, wenn am Tag X die Form nicht stimmt. Bei der Ufhuserin stimmte am letzten Sonntag in Chailly-sur-Montreux aber alles. Von Anfang an drückte bis dem Langcross der Frauen über acht Kilometer den Stempel auf. Und noch vor der Hälfte der Distanz liess sie auch ihre letzte Begleiterin, Vorjahressiegerin Nicole Egger (LV Langenthal), stehen. Schliesslich kam sie mit 24 Sekunden Vorsprung ins Ziel und durfte über die Goldmedaille jubeln.

Yves Cornillie auf Rang 12

Erstmals bei einer SM bei der Elite am Start war der Huttwiler Yves Cornillie (LR Gettnau). Im Kurzcross über drei Kilometer schlug er sich sehr beachtlich und lief auf den 12. Rang. Sein Vereinskollege Simon Schüpbach aus Schötz dagegen kam nicht auf Touren und belegte Rang 30.

Ebenfalls nicht nach Wunsch lief es der Egolzwilerin Stefanie Barmet vom GWP Trackteam. Sie kam mit dem rutschigen Untergrund nicht zurecht und kam im Kurzcross der Frauen nicht über den 5. Rang hinaus.

Mehr dazu unter www.willisauerbote.ch

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.