Ränge 6 und 7 für Blum und Bösch

Fabian Blum aus Pfaffnau und der gebürtige Grosswanger Beat Bösch haben an der WM in Kobe in der Kategorie T52 über 100 Meter einen Medaillengewinn verpasst. In einem äusserst spannenden Rennen mit geringen Abständen fuhr Blum auf den 6. Rang, Beat Bösch wurde Siebter.

0,08 Sekunden fehlten Fabian Blum im WM-Final der Kategorie T52 über 100 Meter zu einem neuerlichen Medaillengewinn. Nach WM-Silber im Vorjahr in Paris musste sich der 29-Jährige heuer in Kobe/Japan in einer Zeit von 17,99 Sekunden mit dem 6. Rang begnügen.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Böttu» Abonnent!