Jazz Festival steht vor Schicksalsjahr

Diese Woche wäre Willisau wieder zum Mekka des Jazz geworden. Einheimische hätten sich getroffen, Schweizer Acts eine Plattform erhalten. Das Festival wurde im Juli erneut abgesagt. Wie geht…

Eine 84-Millionen-Überbauung in Planung

Angrenzend an die Schwyzermatt soll Grosses entstehen: 67 Einfamilienhäuser und vier Mehrfamilienhäuser. Die verantwortliche Korporation Stadt Willisau rechnet mit Investitionskosten von 84…

"Elite-Markt" im Städtli

Mit der Neueröffnung des «Elite-Markts» kehrt an der Hauptgasse 30 wieder Leben ein. Heute Freitag eröffnet das neue Geschäft mitten im Städtli Willisau und tritt somit die Nachfolge des…

Premiere und Dernière

Alicia Schmid startet in ihr erstes Schuljahr an der Schule Schülen, Susanne Stöckli unterrichtet ihr letztes Jahr in Zell. Der Schulalltag aus der Perspektive zweier Generationen.

Der «Städtli-Sommer» fand Anklang 

Unterhaltung, Vereinsdarbietungen und Firmenpräsentationen sowie ein autofreies Städtli von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 18 Uhr: Erstmals wurde während vierer Wochenenden zum «Städtli…

Heuer keine Kilbi in Schötz

Nach 2020 fällt auch die Kilbi 2021 ins Wasser. Dies teilte der Gemeinderat Schötz am Freitag mit. Der Entscheid sei nach der Prüfung diverser Optionen "mit grossem Bedauern" gefällt worden…

Sie bangen um ihr Heimatland

In Afghanistan haben die islamistischen Taliban die Macht übernommen. Was das für die Menschen vor Ort bedeutet, und wie Af­ghanerinnen und Afghaner in der Schweiz damit umgehen, erzählen…

Generationenfest für Generationenprojekt

Die Kirchenrats­präsidentin spricht vom «Jahrhundertbauwerk», der Stadtammann von einem städtebaulich wegweisenden Projekt und der Investor von gefragten Wohnungen. Dieses Wochenende wird…

Wenn eine Familie ein Jahr auf Reisen geht

Schweiz – Deutschland – Österreich – Frankreich – Spanien – Portugal – Tansania – Südafrika – Ägypten – Kirgistan – Deutschland – Schweiz. Familie Möri mit Andy (52), Claudia (50), Zoé (13)…

Ein Leuchtturm wacht über Altbüron

Seit Ende Mai hat Altbüron ein neues Wahrzeichen: Einen 4.5 Meter hohen Leuchtturm im Garten von Peter und Edith Affentranger. Der WB hat bei den Besitzern nachgefragt, wie dieses besonderen…