Luzerner Jugendliche auf Einbrechertour

Sie suchten den Nervenkitzel und begaben sich auf Einbrechertour: Die Luzerner Polizei hat sechs Jugendliche festgenommen, die in einen Raum der Jugendkommission in Grosswangen und in den Jugendraum in Menznau eingebrochen waren. Dabei hatten sie es vor allem auf Bargeld abgesehen.

Sie verursachten Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte. "Wir suchten den Nervenkitzel", gab einer der Täter der Polizei offenbar zu Protokoll.

Die fünf Knaben und ein Mädchen sind zwischen 14 und 16 Jahre alt. Sie verübten die beiden Einbrüche in unterschiedlicher Zusammensetzung. Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft Luzern. sda

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.