Zwei Brandfälle in der Region

Am Montagabend und Dienstagmorgen kam es in der WB-Region zu zwei Bränden. Verletzt wurde niemand. Die Brandermittler der Luzerner Polizei konnten zwischenzeitlich die Brandursachen klären. Die jeweiligen Sachschäden können im Moment noch nicht beziffert werden. 

 

Buttisholz: Brand in Gewerbegebäude

Am frühen Dienstagmorgen, 9. Juli, gegen 3.45 Uhr, wurde der Luzerner Polizei ein Dachbrand in einem Gewerbegebäude in Buttisholz gemeldet. Gemäss den Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei brach das Feuer in einer Lagerhalle aus und konnte sich in der Folge auf das Dach ausweiten. In der Lagerhalle werden diverse Materialien gelagert. Der Brandherd konnte im Bereich, in welchem ein Akkuelement gelagert wurde, eruiert werden. Die Untersuchung ergab, dass die Brandursache auf ein thermisches Durchgehen dieser Akkuzellen zurückzuführen ist. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren die Feuerwehren Buttisholz, Nottwil und Region Sursee.

Wikon: Dachbrand in Einfamilienhaus

Am Montagnachmittag, 8. Juli, kurz vor 17 Uhr, brach ein Feuer auf dem Dach eines Einfamilienhauses in Wikon aus. Der Brand ist gemäss den Brandermittlern der Luzerner Polizei auf einen elektrotechnischen Defekt bei der Photovoltaikanlage, welche auf dem Dach der Liegenschaft montiert war, zurückzuführen. Die Bewohner wurden aus dem Haus evakuiert, verletzt wurde niemand. Im Einsatz standen die Feuerwehren Wiggertal und Zofingen. LuPol

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.