Willisauer Bote erhält Kulturpreis

Freude herrscht beim Team des Willisauer Bote: Die Region Luzern West adelt sein jahrelanges Schaffen für eine vielfältige Berichterstattung über das kulturelle Leben mit dem Kulturpreis 2021.

Der Willisauer Bote wird von der Region Luzern West für seine vielfältige Kulturberichterstattung mit dem Kulturpreis 2021 ausgezeichnet. Foto WB

«Der Willisauer Bote berichtet nicht nur über Kultur, er ist selber ein Stück Kultur», hält die Region Luzern West fest, die sich im Auftrag ihrer 27 Verbandsgemeinden für einen attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum im ländlich geprägten Westen des Kantons Luzern engagiert. Am Donnerstag gab die Verbandsleitung in einer Medienmitteilung bekannt: Auf Antrag der Arbeitsgruppe Kultur zeichnet die Region Luzern West den Willisauer Bote mit dem Kulturpreis 2021 aus. Damit solle «jahrelanges engagiertes journalistisches Wirken für die Kultur auf der Landschaft» gewürdigt werden. Die Region Luzern West vergibt alle zwei Jahre einen Preis für herausragendes Kulturschaffen in den Regionen Willisau-Wiggertal, Entlebuch und Rottal. Das Preisgeld beträgt 5000 Franken. Der Kulturpreis 2021 wird erneut von den Basler Versicherungen mit einem namhaften Beitrag unterstützt.


«Vielfältige kulturelle Inhalte»

Der Willisauer Bote wurde 1887 von einem Drucker gegründet. «Seither lebt die Lokalzeitung und trägt zur Meinungsvielfalt im Luzerner Hinterland, im Wiggertal und im ganzen Kanton Luzern bei», hält die Region Luzern West in der Medienmitteilung weiter fest. Mit seinen «vielfältigen kulturellen Inhalten» decke der WB Themen ab, «die es andernorts nicht in die Medien schaffen». Der Träger des Kulturpreises 2021 stehe auch stellvertretend für alle weiteren Zeitungen im Verbandsgebiet, «welche sich für hochwertigen Lokaljournalismus einsetzen».


«WB bezieht Stellung: fadengerade und ungeschönt»

Sinkende Abozahlen, fehlende Werbeeinnahmen und ein Online-Business, welches nicht die erhofften Gelder in die Kasse spült, hätten grossen Einfluss auf die heutige Medienlandschaft, schreibt die Region Luzern West. Als Folge würden Tageszeitungen fusionieren, zentral gesteuert oder verschwinden. «Der Willisauer Bote aber lebt und bezieht Stellung: fadengerade und ungeschönt», steht in der Mitteilung. «Durch gut recherchierte und geschriebene Artikel ist er politisch eine wichtige Stimme und wird auch im Luzerner Regierungsgebäude oftmals vor der Tageszeitung gelesen.»


«Kultur erhält den so wichtigen Stellenwert»

Als innovative Lokalzeitung schaffe der Willisauer Bote immer wieder neue Formate, mit spannenden Berichten, Hintergrundgesprächen, Interviews und Kolumnen über die lokale und kantonale bis hin zur nationalen Politik, so die Region Luzern West. Dabei würden bei den Berichterstattungen und den Reportagen des Willisauer Bote nicht nur Wirtschaft und Politik im Fokus stehen. «Auch die Kultur mit all ihren Kulturschaffenden und kulturellen Anlässen erhält den so wichtigen Stellenwert.» 

Zu Feiertagen gestalten Künstlerinnen und Künstler die Titelseite des Willisauer Bote, und Beilagen informieren über verschiedene Veranstaltungen wie etwa das Jazz Festival. Berichterstattungen über Konzerte von Dorfmusiken, von Chören sowie Theatern informieren die Leserschaft über das kulturelle Leben vor Ort. «Sie stiften dadurch Identität», wird von der Region Luzern West festgehalten. «Wenn andere Zeitungen Ferien machen, schliesst der Willisauer Bote die Lücke der ‹Sauren-Gurken-Zeit› mit speziellen Sommerserien.»

Der Willisauer Bote betreibe «einen eigenständigen Journalismus, bezieht Stellung, analysiert und bleibt dabei immer innovativ», lobt die Region Luzern West. Zudem bilde er, als ein wichtiger Arbeitgeber für die Region, auch regelmässig Journalistinnen und Journalisten aus.


Preisverleihung im November

Die Preisverleihung des Kulturpreises 2021 an den Willisauer Bote findet am Freitag, 12. November, in Willis-au statt. Interessierte Personen sind herzlich eingeladen, an dieser öffentlichen Preisverleihung teilzunehmen. Anmeldungen sind ab dem kommenden 11. Oktober 2021 über die Homepage der Region Luzern West (www.regionwest.ch) möglich. pd/WB

Neuen Kommentar schreiben

H. Gut - Träf…

Mo 13.09.2021 - 08:59

Herzliche Gratulation der WB-Redaktion und dem ganzen WB-Team zum Kulturpreis 2021 der Region Luzern West.
Eine wohlverdiente Annerkennung der wöchenlichen Arbeit des WB-Teams im Namen der Kulturschaffenden und Kultuveranstallter. Die WB-Macher verstehen es ausgezeichnet, und das seit vielen Jahren, über die Vielfalt der Luzerner Kulturlanschaft zu berichten und diese mit ihrer Arbeit zu bereichen.

Vielen Dank,
Hans Gut
Präsident Kulturverein Träff schötz

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.