Gemeindepräsidentin tritt nicht mehr an

Die Wauwiler Gemeindepräsidentin Annelies Gassmann verzichtet bei den kommunalen Neuwahlen 2020 auf eine weitere Kandidatur. Das teilt der Gemeinderat von Wauwil in einem Communiqué mit.

Bei der Neuwahl des Gemeinderates am 29. März 2020 tritt die amtierende Gemeindepräsidentin nicht mehr an: Annelies Gassmann (64, CVP) tritt auf den 31. August 2020 zurück. Daniel Keusch (57, CVP), Alwin Roos (49, CVP), Gisela Wiedmer-Billich (51, SVP) und Lorenz Juchli (64, FDP) stellen sich der Wiederwahl für die Amtsdauer 2020 – 2024.

Annelies Gassmann gehört dem Gemeinderat seit 1999 an. Nachdem sie bis 2016 das Ressort Finanzen und Bau innehatte, übernahm sie 2016 das Gemeindepräsidium. Annelies Gassmann hat sich mit mehr als 20 Jahren fünf volle Amtsperioden für die Gemeinde engagiert. Sie begründet ihren Rücktritt mit ihrer langjährigen Amtszeit.

Annelies Gassmann habe ihre Aufgaben im öffentlichen Dienst all diese Jahre mit Freude und Engagement wahrgenommen, heisst es in der Medienmitteilung. Sie erachte nun den Zeitpunkt als richtig, in der Gemeindeführung einer neuen Kraft zu ermöglichen, sich zu engagieren. Sie bedankt sich für das Vertrauen, das sie in all den Jahren seitens der Bevölkerung und im Gemeinderat erfahren durfte. Der Gemeinde Wauwil wünscht sie weiterhin eine gefreute und erfolgreiche Entwicklung.

Der Gemeinderat bedauert den Rücktritt von Annelies Gassmann sehr. Für das grosse Engagement in den vergangenen Jahren im Dienste der Gemeinde Wauwil wird ihr bereits heute herzlich gedankt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.